Ägypten: Mursi wegen Gefährdung der nationalen Sicherheit angeklagt

Mohammed Mursi, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Mohammed Mursi, über dts Nachrichtenagentur

Kairo – Der ehemalige ägyptische Machthaber Mohammed Mursi muss sich wegen angeblicher Gefährdung der nationalen Sicherheit vor Gericht verantworten. Wie der Sender Al Jazeera berichtet, wirft die Staatsanwaltschaft Mursi vor, während seiner Amtszeit Dokumente zur nationalen Sicherheit an Katar weitergegeben zu haben. Ein genauer Termin für den neuen Prozess gegen den ehemaligen ägyptischen Machthaber steht noch nicht fest.

Gegen Mursi, der im Juli 2013 nach tagelangen Massenprotesten durch einen Militärputsch abgesetzt wurde, laufen bereits mehrere Prozesse, unter anderem wird ihm vorgeworfen Demonstranten zu Gewalt angestiftet zu haben.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige