ADAC wirft 60.000 Versicherte raus

München (dts Nachrichtenagentur) – 60.000 Kunden einer ADAC-Versicherung erhalten in diesen Tagen die Kündigung. Das bestätigte der Verkehrsclub der „Bild“ (Freitagsausgabe). Betroffen sind demnach Kunden aller angebotenen Versicherungen, die ihren Hauptwohnsitz im Ausland haben.

Grund für die Kündigungswelle sei die strategische Neuausrichtung des ADAC und dessen Versicherungsgeschäfts. Man wolle sich „auf Deutschland und damit auf Mitglieder (…) konzentrieren, die ihren Hauptwohnsitz in Deutschland haben“, hieß es. Bis zum Ablauf der Kündigungsfrist bleibe der Versicherungsschutz jedoch erhalten, so der ADAC. Von der Neuausrichtung ist auch die Mitgliedschaft im ADAC betroffen: Wer seinen Wohnsitz im Ausland hat, kann dem Bericht zufolge künftig nicht Neumitglied werden. Wer aus Deutschland wegzieht, dürfe jedoch Mitglied bleiben.

ADAC, über dts Nachrichtenagentur
Foto: ADAC, über dts Nachrichtenagentur