ADAC: Schere zwischen Benzin- und Diesel-Preisen schließt sich

München (dts Nachrichtenagentur) – Die Schere zwischen den Preisen für Benzin und Diesel schließt sich. In der aktuellen ADAC-Auswertung kostet ein Liter Super E10 im bundesweiten Durchschnitt 1,35 Euro – das sind 1,3 Cent pro Liter weniger als in der Vorwoche. Der Preis für einen Liter Diesel ist hingegen um 1,1 Cent auf durchschnittlich 1,133 Euro gestiegen, teilte der ADAC am Mittwoch mit.

Damit müssen Fahrer von Dieselfahrzeugen erstmals seit Ende Juni wieder mit einem steigenden Kraftstoffpreis leben. Durch den Anstieg des Diesel- und das Sinken des Benzin-Preises hat sich die Preisschere zwischen beiden Kraftstoffarten geschlossen: Sie liegt nun mit 22 Cent genau auf der Höhe der steuerlichen Differenz.

Zapfsäule an einer Aral-Tankstelle, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Zapfsäule an einer Aral-Tankstelle, über dts Nachrichtenagentur