ADAC-Hauptversammlung stimmt Strukturreform zu

Lübeck (dts Nachrichtenagentur) – Die Mitglieder des des ADAC haben bei der Hauptversammlung in Lübeck am Samstag der geplanten Strukturreform zugestimmt. 84 Prozent der Delegierten stimmten für die Drei-Säulen-Struktur. Demnach soll der Automobilclub in einen Verein, eine Stiftung und eine AG aufgesplittet werden.

Dabei soll der Verein strikt von den wirtschaftlichen Aktivitäten getrennt werden. 2014 hatte der Automobilclub eine schwere Krise erlebt. Auslöser war der Skandal um Manipulationen bei der Autowahl „Gelber Engel“.

ADAC, über dts Nachrichtenagentur
Foto: ADAC, über dts Nachrichtenagentur