A980-Waltenhofen – Vier Leichtverletzte nach Unfall beim Einfädeln auf die Autobahn

bab unfallaufnahme polizei new-facts-eu poeppel

Symbolbild

Am Mittwochnachmittag, 04.05.2016, gegen 17.40 Uhr, fuhr eine 22-jährige Frau aus Waltenhofen mit ihrem Pkw an der Anschlussstelle Durach auf die BAB A980 in Richtung Waltenhofen auf und wollte gleich ein Fahrzeug auf dem rechten Fahrstreifen überholen. Dazu wechselte sie auf den linken Fahrstreifen. Ein 52-jähriger Mann aus Untrasried war mit seinem Pkw in gleicher Richtung unterwegs. Durch den Fahrstreifenwechsel kam es zwischen den beiden zu einer Kollision und die Dame wurde mit ihrem Fahrzeug in die Mittelleitplanke geschleudert und kam quer zur Fahrtrichtung auf der linken Fahrspur zum Stehen. Der Pkw des Herren wurde nach rechts geschleudert. Dort konnte ein nachfolgender 47-jähriger Fahrzeugführer aus Kempten den Zusammenstoß mit dem schleudernden Pkw nicht verhindern. Ein 39-jähriger Fahrer aus Bolsterlang hatte zu wenig Abstand zu seinem Vordermann und prallte in die Unfallstelle.
Bei dem Unfall wurden vier Personen leicht verletzt und mit Rettungswagen in das Klinikum Kempten gebracht. Der Sachschaden beträgt ca. 35.000 Euro.
Zur Unfallaufnahme war die Autobahn in Richtung Lindau für ca. 90 Minuten gesperrt.