A980 – Durach – Polizei kann 31-Jährigen festnehmen – drei offene Haftbefehle und es kommt noch was dazu

FestnahmeEinen wohnsitzlosen 31-Jährigen nahm die Schleierfahndung Pfronten am Dienstag, 03.10.2017, auf einem Parkplatz der A980 bei Durach fest und lieferte ihn in eine Justizvollzugsanstalt ein.

Der Mann, gegen den drei Haftbefehle aufgrund von Delikten gegen das Betäubungsmittelgesetz vorlagen, war einer von drei Insassen eines Pkws, von denen keiner einer Fahrerlaubnis besaß. Außerdem wollten zwei Staatsanwaltschaften wegen Verfahren zu Körperverletzung und Diebstahl wissen, wo sich der Gesuchte aufhält. Beim 31-Jährigen fanden die Polizeibeamten einen gefälschten Führerschein, einen gefälschten Fahrzeugschein und gefälschte Kredit-, bzw. Scheckkarten. Alle diese Dokumente hatte sich der Gesuchte auf falsche griechische Personalien ausstellen lassen, nachdem er mitbekommen hatte, dass seine Bewährung widerrufen worden war. Die gefälschten Dokumente stellten die Beamten sicher.

Gegen den 31-Jährigen legen die Beamten Strafanzeige wegen Urkundenfälschung vor; zudem ermitteln sie wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis.