A96 – Westerheim – Auffahrunfall fordert vier Verletzte

2018-04-10_A96_Aitrach_Memmingen_Lkw-Unfall_Bergung_Polizei_0001

Foto: Pöppel/Symbolbild

Ein Verkehrsunfall mit Verletzten ereignete sich am Freitagnachmittag, 18.05.2018, gegen 14.10 Uhr, auf der BAB A96.

Ein 38-jähriger Pkw-Lenker befuhr mit seinen beiden drei- und fünfjährigen Söhnen den linken Fahrstreifen. Auf Höhe der Anschlussstelle Holzgünz musste er abbremsen, da ein Lkw auf die Überholspur wechselte, um einen anderen Lkw-Fahrer das Auffahren auf die durchgehenden Fahrbahn zu ermöglichen. Ein dem 38-Jährigen nachfolgender 23-jähriger Pkw-Führer erkannte die Situation zu spät und fuhr dem Vordermann auf. Alle vier Insassen beider Fahrzeuge wurden leicht verletzt mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus verbracht. Beide Pkw waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Der Gesamtsachschaden wurde auf ca. 14.000 Euro geschätzt. Gegen den 23-jährigen Unfallverursacher wird nun ebenfalls wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt.