A96 – Westerheim – 21-Jähriger verunglückt durch Sekundenschlaf

20161127_A96_Woerishofen_Mindelheim_Unfall_Feuerwehr_Poeppel_new-facts-eu_004

Symbolbild

Montagnacht, 31.07.2017, gegen 01:30 Uhr, befuhr ein 21-jähriger Pkw-Fahrer die BAB A96 in Richtung München als er nach eigenen Angaben wegen Übermüdung kurz einschläft und einem vor ihm fahrenden ungarischen Pkw-Fahrer auffuhr. Nach dem Anstoß schleuderte sein Pkw in die linke Betonschutzplanke und landete schließlich auf dem Dach. Glücklicherweise erlitt der Fahrer lediglich eine Platzwunde, wurde aber dennoch zur Abklärung mit dem Rettungsdienst ins Klinikum Memmingen verbracht. Der andere Verkehrsteilnehmer blieb unverletzt. Am Pkw des Unfallverursachers entstand wirtschaftlicher Totalschaden von ca. 7.000 Euro. Am Ungarischen-Pkw ein Schaden von ca. 11.000 Euro.

Die Feuerwehren aus Erkheim und Schlegelsverg sicherten die Unfallstelle und banden auslaufende Betriebsstoffe auf.