A96 – Wangen – Lkw-Fahrer (44) stirbt auf der Autobahn -Lkw bleibt auf linker Spur an der Leitplanke stehen

20170629_A96_Weissensberg_Neuravensburg_Unfall_Feuerwehr_Poeppel_0015

Foto: Pöppel/Symbolbild

Am Freitagabend, 19.01.2018,  ereignete sich kurz vor 19.30 Uhr, auf der BAB A96, in Fahrtrichtung Memmingen, ein Verkehrsunfall unter Beteiligung eines Lkw mit Tankaufbau. Kurz vor der Ausfahrt Wangen-Nord geriet der 44-jährige Fahrzeuglenker augenscheinlich gleichmäßig nach links von der Fahrbahn ab, kollidierte mit der Mittelschutzplanke und kam parallel zu dieser zum Stillstand. Die linken Räder des Fahrzeugs arbeiteten sich stark in den Grünstreifen ein. Zeitnah eingeleitete Reanimationsmaßnahmen verliefen erfolglos. Der Fahrer verstarb letztlich im Klinikum Wangen, wobei offensichtlich nicht der Unfall als Todesursache anzunehmen ist. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 25.000 Euro. Die Autobahn A96 musste für den Zeitraum der Lkw-Bergung vollständig gesperrt werden. Die zuständige Staatsanwaltschaft beauftragte einen Gutachter um den technischen Zustand des Lkw festzustellen.