A96-Wangen – 23-jähriger Geisterfahrer unterwegs nach Lindau

A96 – Wangen + 09.09.2012 + 12-2158

blaulicht 4Am Sonntag Morgen, 09.09.2012, kurz nach 4.00 Uhr, gingen bei der Polizei mehrere Mitteilungen über einen Geisterfahrer auf der BAB A96 ein. Dieser soll an der Autobahnanschlussstelle Wangen-Nord auf der falschen Fahrbahn in Richtung Lindau aufgefahren sein. Mehrere Streifen der Polizei aus Kißlegg sowie Lindau versuchten sofort, den Gegenverkehr zu warnen und anzuhalten. Auf Höhe der Anschlussstelle Sigmarszell wurde eine erste Sperre aufgebaut, um den Geisterfahrer zu stoppen. Diese Sperre ignorierte der Fahrer jedoch und fuhr weiter Richtung Lindau. Eine weitere Streife konnte den Geisterfahrer dann an einer zweiten Sperrung stoppen. Dort musste der 23-jährige Mann aus Vorarlberg aus seinem Auto gezogen werden. Er zeigte sich überhaupt nicht einsichtig und wurde auf der Polizeiinspektion in eine Zelle verbracht.

Da Hinweise auf Drogenkonsum bestanden, wurde eine Blutentnahme veranlasst. Weil der Fahrer in Deutschland ohne Wohnsitz ist, wurde zur Sicherung des Strafverfahrens eine Sicherheitsleistung verlangt. Erst nach Hinterlegung dieser Zahlung konnte er die Polizei wieder verlassen.

 

Anzeige