A96-Stetten – Pkw schleudert in Pickup-Gespann – keine Verletzten

A96-Stetten + 21.02.2014 + 14-0277

21-02-2014 bab-a96 stetten erkheim unfall new-facts-eu

Auf der BAB A96 zwischen Stetten und Erkheim, in Fahrtrichtung Lindau, kam es am Freitag Nachmittag, 21.02.2014, zu einem folgenschweren Verkehrsunfall.

Ein 55-jähriger Fahrzeugführer aus Tübingen scherte zum Überholen eines vor ihm fahrenden Gespannes aus dem Unterallgäu, bestehend aus einem Pickup und einem mit Schnittholz beladenen Anhänger, aus und kam dabei ins Schleudern. Er krachte in die Mittelschutzplanke und dann so heftig gegen den Anhänger, dass auch dieses Gespann ins Schleudern geriet und in die rechte Schutzplanke krachte.
Schlussendlich kam der Pkw am Anhänger lehnend und auf der Fahrerseite liegend gleichzeitig mit dem Gespann zur Endlage auf dem rechten Fahrstreifen. Die Autobahn war für mehr als 90 Minuten nur einspurig befahrbar, der Rückstau betrug bis zu acht Kilometer.
Glücklicherweise blieben die zwei Fahrzeuglenker unverletzt, beide Pkw wurden allerdings total beschädigt und es entstand erheblicher Schaden an den Schutzplanken. Der Gesamtschaden beträgt etwa 40.000 Euro.

Anzeige