A96 – Stetten – Lkw übersieht Stauende – Fahrer mittelschwer verletzt

A96 – AS Stetten | 04.10.2011 | 11-1114

Dienstagmittag, 04.10.2011, kam es auf der BAB 96 kurz nach der Autobahneinfahrt Stetten, in Fahrtrichtung Lindau, zu einem Auffahrunfall zwischen zwei Lkw-Gespannen.

11-1114-1

Ein vorausfahrender Sattelzug sah, dass sich vor ihm der Verkehr, auf Grund einer Fahrbahnverengung, staute und reduzierte die Geschwindigkeit. Auf den rückwärtigen Verkehr achtend bemerkte er, dass ein ihm nachfolgender Lkw den Stau noch nicht bemerkt hatte und weiter mit voller Fahrt auf ihn zu fährt. Der vorausfahrende Lkw versuchte noch einmal etwas an Fahrt aufzunehmen, um den nachfolgenden Lkw mehr Bremsraum zu verschaffen. Der folgende Lkw bemerkte wohl erst kurz vor dem Aufprall auf den Sattelauflieger den Stau und legte eine Vollbremsung hin.

 

Der Fahrer des Lkw wurde bei dem Aufprall mittelschwer verletzt und von Notarzt und Rettungsdienst Mindelheim ins Krankenhaus verbracht. Die auslaufenden Betriebsmittel aus dem Lkw wurden von der Autobahnstraßenmeisterei abgebunden.

Die Unfallaufnahme erfolgte durch Beamte der Autobahnpolizei Memmingen. Noch an Ort und Stelle wurde auf elektronischem Wege der Fahrtenschreiber des Unfallverursachenden Fahrzeug ausgelesen.

Anzeige