A96-Sigmarszell – Zwei schwere Unfälle innerhalb kurzer Zeit

A96-Sigmarszell + 07.09.2012 + 12-2147

polizei retter-unfall-sonneGleich zwei schwere Unfälle ereigneten sich am Freitag, 07.09.2012, auf der Autobahn A96 Lindau – München im Bereich Sigmarszell. Kurz nach 15.00 Uhr geriet eine junge Frau nach einem Überholmanöver ins Schleudern und prallte in die Mittelleitplanke. Die Frau wurde leicht verletzt an dem Fahrzeug entstand Totalschaden.
Um 19.30 Uhr fuhr eine Autofahrerin auf der Auffahrt Sigmarszell auf die A 96 ein. Trotz der durchgezogenen weißen Linie fuhr sie vom Beschleunigungsstreifen unmittelbar auf die Überholspur, übersah einen dort fahrenden Pkw und stieß mit diesem zusammen. Dadurch wurde sie nach rechts geschleudert, prallte gegen die Leitplanke und blieb auf der rechten Fahrbahn stehen. Der andere Pkw überschlug sich, streifte dabei noch ein weiteres Fahrzeug und blieb auf der Überholspur auf dem Dach liegen. Glücklich wurden auch hier nur zwei Personen leicht verletzt. An einem Fahrzeug entstand nur geringer Schaden, die beiden hauptbeteiligten Autos jedoch hatten beide Totalschaden.



Wegen beiden Unfällen musste die A 96 jeweils für mehr als eine Stunden gesperrt werden und kam zu entsprechenden Verkehrsbehinderungen.


Anzeige