A96-Mindelheim – Tödlicher Verkehrsunfall – Unfallzeit unklar

A96-Mindelheim + 21.07.2013 + 13-1302

21-07-2013 bab-a96 mindelheim pkw-abflug unfall toedlich poeppel new-facts-eu20130721 titel

Am Sonntag Morgen, 21.07.2013, gegen 6.00 Uhr, wird der Polizeieinsatzzentrale in Kempten mitgeteilt, dass auf der BAB A96 zwischen Stetten und Mindelheim, ca. 500 Meter vor der Anschlussstelle Mindelheim, ein Pkw neben der Fahrbahn auf dem Dach liegt.

Umgehend werden die entsprechenden Rettungskräfte alarmiert. Der tödlich verunglückte Fahrer war in seinem Fahrzeug eingeklemmt. Für ihn kam jede Hilfe zu spät. Der Unfall muss in der Zeit von Mitternacht bis zur Meldung, gegen 6.00 Uhr, sich ereignet haben.

Nach ersten Erkenntnissen ist der Pkw-Lenker mit seinem Fahrzeug rund 100 Meter vor einer Brücke über die A96 nah rechts von der Fahrbahn abgekommen und in einen zwei Meter tiefen Graben gefahren sein. Er fuhr dann Richtung Autobahnbrücke, fuhr dort auf die Anschrägung und berührte mit seinem Fahrzeug im Flug den Boden der Brücke, dies kann man anhand der Reifenspuren nachvollziehen. Nach rund 70 Metern in der Luft ist er im tiefen Gras, außerhalb des Wildschutzzaunes, auf dem Dach zum Liegen gekommen.

Für vorbeifahrende Verkehrsteilnehmer war die Unfallstelle fast nicht zu erkennen.

Die Staatsanwaltschaft Memmingen hat einen Unfallanalytiker zur Einsatzstelle beordert. Er soll den genauen Hergang klären und die Beteiligung Dritter ausschließen.



Anzeige