A96 – Mindelheim – Auffahrunfall, Pkw fängt Feuer, zwei Verletzte

A 96 – Bad Wörishofen – Mindelheim | 15.01.2012 | 12-0104

DSC 0177

Am Sonntagnachmittag, 15.01.2012, kurz nach 15 Uhr kam es auf der BAB A96 zwischen den Anschlussstellen Bad Wörishofen und Mindelheim zu einem Verkehrsunfall, in den zwei Pkw und ein Lkw verwickelt waren.

Der rote Honda wollte einen vorausfahrenden Gastanklastzug überholen. Dabei übersah er einen von hinten kommenden Pkw Opel (blau). Dieser musste eine Vollbremsung tätigen und fuhr auf den Honda auf. Dieser kam ins Schleudern und beschädigte dabei einen Reifen des Tanklastzuges.

Der Fahrer des Lkw und auch der Honda Fahrer konnten ihre Fahrzeuge auf dem Standstreifen zum Stehen bringen. Der auffahrende blaue Pkw Opel blieb auf der Überholspur liegen. Wohl einige Minuten nach dem Zusammenprall, fing aus dem Opel Rauch aufzusteigen. Ein Feuerwehrmann, der zufällig zum Unfall hinzu kam, nahm sich die Feuerlöscher des Tankzuges und löschte den Entstehungsbrand ab. Die alarmierten Feuerwehren Bad Wörishofen, Türkheim und Mindelheim sicherten die Unfallstelle ab und banden auslaufende Betriebsstoffe. Auf Grund der Bergungs- und Rettungsarbeiten musste der Verkehr über den Standstreifen geführt werden, es kam zu einem Rückstau von ca. 2 km.

Bei dem Unfall wurden zwei Personen leicht verletzt und wurden mit dem Rettungsdienst ins Krankenhaus verbracht. Einer weiteren Person konnte nach einer ambulanten Behandlung durch die Notärztin die Fahrt ins Krankenhaus erspart werden. Die Einsatzleiterin Rettungsdienst (ELRD) organisierte die Versorgung und die Verbringung der Verletzten ins Krankenhaus.

Die Unfallaufnahme erfolgte durch die Autobahnpolizei Memmingen. Nach einer Stunde konnte der Verkehr wieder störungsfrei rollen.

Anzeige