A96 – Leutkirch | Sattelzug blockiert nach Unfall die Autobahn

2018-06-21_B30_Oberessendorf_Unfall_Lkw_Pkw_toedlich_Feuerwehr_0004

Symbolbild/Pöppel

Einen Schwerverletzten und Sachschaden in Höhe von ca. 75.000 Euro forderte ein Verkehrsunfall, welcher sich am Samstagmorgen, 23.02.2019, gegen 08 Uhr auf der BAB A96 in südlicher Fahrtrichtung zwischen den Anschlussstellen Aichstetten und Leutkirch West ereignet hat.

Den ersten Ermittlungen der Polizei zufolge kam ein Sattelzug vermutlich aufgrund Unachtsamkeit des Fahrers zunächst nach rechts von der Fahrbahn ab ins unbefestigte Bankett, schleuderte dann zurück auf die Straße und prallte anschließend mit der Zugmaschine gegen einen am rechten Fahrbahnrand verlaufenden Erdwall. Hier kam der mit einer Maschine beladene Lkw quer zur Fahrbahn zum Stehen und blockierte beide Fahrspuren nach Süden. Durch die Kollision zog sich der 29-jährige Lkw-Lenker mittelschwere Verletzungen zu und wurde durch den alarmierten Rettungsdienst in ein Krankenhaus eingeliefert. Während der Bergungsmaßnahmen, die sich aufgrund unvorhergesehener technischer Probleme erheblich verzögerten, kam es auf der A 96 in Fahrtrichtung Lindau zu größeren Verkehrsbeeinträchtigungen. Die Strecke gen Süden musste bis etwa 14 Uhr gesperrt werden, der Verkehr wurde ab der Anschlussstelle Aichstetten örtlich umgeleitet.