A96 – Leutkirch | Audi geht in Flammen auf – Richtungsfahrbahn gesperrt – Feuerwehr löscht Brand

14-05-2016_A7_Berkheim_Dettingen_Pkw-Brand_Feuerwehr_Poeppel_0003

Foto: Pöppel

Völlig ausgebrannt ist ein Audi 80, dessen 76-jähriger Fahrer am Donnerstagabend, 16.08.2018, gegen 18.00 Uhr auf der BAB A96 in Richtung Memmingen unterwegs war. Als der Mann zwischen den Anschlussstellen Leutkirch-West und Aichstetten die aufleuchtende Ölstandsanzeige bemerkte, fuhr er auf den Standstreifen, um Motoröl nachzufüllen. Hierbei tropfte allerdings etwas Öl daneben und fing auf dem heißen Motor sofort Feuer. Der Pkw-Lenker versuchte zwar noch, mit Decken die Flammen zu ersticken, konnte jedoch nicht mehr verhindern, dass sein Fahrzeug komplett abbrannte. Das Feuer wurde von der Feuerwehr Leutkirch, die mit zehn Mann und drei Fahrzeugen ausgerückt war, gelöscht.

Wie hoch der Schaden an der Teerdecke der Fahrbahn ist, steht noch nicht fest. Das Autowrack musste von einem Abschleppdienst aufgeladen und abtransportiert werden.