A96-Leutkirch – 39-jähriger Audi-Fahrer nach Unfall eingeklemmt – Rettungshubschrauber im Einsatz

Foto: Kühnle

Foto: Kühnl

Einen Einsatz eines Rettungshubschraubers erforderte am Montagvormittag, 21.12.2015, gegen 11.15 Uhr, ein schwerer Verkehrsunfall auf der BAB A96 in Richtung Lindau.

Zwischen den Anschlussstellen Leutkirch-Süd und Kißlegg geriet auf regennasser Fahrbahn ein 39 Jahre alter Audi-Fahrer ins Schleudern, kam von der Fahrbahn nach rechts ab und überschlug sich mehrfach. Schwerverletzt musste er, eingeklemmt in seinem Fahrzeug, von der Feuerwehr Leutkirch mit hydraulischem Rettungsgerät befreit und mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen werden.

Foto: Kühnle

Foto: Kühnl

Am Fahrzeug entstand ein Totalschaden in Höhe von rund 60.000 Euro. Zwecks Unfall- und Bergungsmaßnahmen musste die Strecke sowohl zeitweise einseitig als auch voll gesperrt werden, was für kilometerlange Staus sorgte.