A96-Landsberg – Sattelzug fährt auf Stauende auf – Fahrer schwerstverletzt

A96-Landsberg + 05.03.2013 + 13-0400

05-03-2013 bab-a96_landsberg_buchloe_lkw-unfall_schwer_poeppel_new-facts-eu20130305_titel

Gegen 10.15 Uhr, am Dienstag Vormittag, 05.03.203, ereignete sich auf der BAB A96 zwischen den Anschlussstellen Landsberg-West und Buchloe-Ost ein schwerer Verkehrsunfall mit einem Lkw.

Ein österreichischer Sattelzug war in Richtung Lindau unterwegs. Vor dem Sattelzug kam es zu einer Verkehrsstockung, die der Sattelzug zu spät bemerkte. Er versuchte noch auszuweichen, fuhr aber auf einen vorausfahrenden Sattelzug auf. Der Fahrer des österreichischen Lkw wurde in seinem Führerhaus eingeklemmt und musste von der Feuerwehr Landsberg mit hydraulischem Rettungsgerät befreit werden. Unterstützt wurden die Einsatzkräfte durch die Feuerwehr Buchloe. Der Fahrer wurde schwerst verletzt mit dem Rettungshubschrauber aus Murnau in eine Klinik geflogen.

Zwei Pkw auf der Gegenspur wurden von herumfliegenden Teilen und einem Ausweichmanöver beschädigt und mussten abgeschleppt werden. Während der Rettungsarbeiten war die Autobahn in beide Richtungen gesperrt, während der Bergungsarbeiten konnte dann ein Fahrstreifen in Richtung München freigegeben werden.



Anzeige