A96-Kohlbergtunnel – Schwerer Lkw-Unfall im Tunnel – ein Schwerverletzter

IMG_0362

Foto: Pöppel

Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Freitag Vormitag, 26.09.2014, auf der BAB A96 im Kohlbergtunnel, zwischen den Anschlussstellen Erkheim und Stetten, in Fahrtrichtung München.

Gegen 10.30 musste der Fahrer eines kleineren Lkw der auf der A96 in Fahrtrichtung München unterwegs war im Kohlbergtunnel anhalten, da sich die Heckklappe geöffnet hatte. Hierdurch musste unter anderem ein im weiteren Verlauf nachfolgender Sattelzug bis zum Stillstand abbremsen. Der Fahrer eines nachfolgenden 7,5t Lkw bemerkte anscheinend das Stauende zu spät und prallte mit hoher Geschwindigkeit auf den Sattelauflieger. Der Fahrer wurde hierdurch in dem massiv verformten Führerhaus eingeklemmt und konnte erst nach einer aufwendigeren Bergungsaktion der Feuerwehr befreit werden.

Nach Abschluss der medizinischen Erstversorgung vor Ort wurde der lebensgefährlich verletzte Mann von dem noch keine Personalien bekannt sind mit dem Rettungshubschrauber „Christoph 17“ in ein Krankenhaus geflogen.

Aufgrund des Unfalls musste der Kohlbergtunnel in Fahrtrichtung München vollständig gesperrt werden. Der Verkehr wird an der Anschlussstelle Erkheim ausgeleitet. Die Fahrzeuge die direkt hinter der Unfallstelle standen konnten den Tunnel zwischenzeitlich passieren. Mit einem Abschluss der Bergungs- und Reinigungsarbeiten wird momentan gegen 14.30 Uhr gerechnet.

Im Einsatz waren drei Rettungswagen, ein Notarzt, der Einsatzleiter Rettungsdienst und die Feuerwehren Erkheim, Memmingen, Mindelheim.

Auf Grund der Sperrung der Richtungsfahrbahn kam es zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.

 

Anzeige