A96-Kißlegg – Drei Schwerverletzte nach Verkehrsunfall

A96-Kißlegg + 31.10.2012 + 12-2575

Drei Schwerverletzte und Schäden in Höhe von rund 51.000 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Mittwoch Abend, 31.10.2012, auf der BAB A 96 zwischen den Anschlussstellen Kißlegg und Leutkirch Süd ereignet hat.

feuerwehren nachtGegen 21.15 Uhr befuhr eine 46-jährige Hyundai-Fahrerin mit ihrem Wagen die A 96 in Richtung München. Beim Wechsel auf die linke Fahrspur übersah sie wohl das Fahrzeug eines dort fahrenden 18-jährigen Daimler-Benz Fahrers.  Nach dem wuchtigen Aufprall des Daimlers überschlägt sich der Hyundai und bleibt auf dem Dach auf dem Pannenstreifen liegen.  Der Daimler prallt  nach dem Zusammenstoß in die Mittelschutzplanke und kommt nach einem Überschlag auf den Rädern im Bereich des Pannenstreifens zum Stehen. Während sich die beiden Fahrzeuginsassen im Daimler selbst befreien können, wird die Hyundai-Fahrerin von einem Ersthelfer aus dem Fahrzeug gerettet.

Die drei Personen werden schwerverletzt mit dem Rettungsdienst in umliegende Krankenhäuser gebracht. Durch umher fliegende Fahrzeugteile werden noch die Fahrzeuge zweier BMW-Fahrer leicht beschädigt. Neben dem Rettungsdienst waren die Feuerwehr Kißlegg und die Autobahnmeisterei Wangen am Unfallort im Einsatz.  

Zur Klärung des genauen Unfallablaufs bittet die Autobahn- und Verkehrspolizei Ravensburg Zeugen sich unter Telefon 07563/90990 zu melden.


Anzeige