A96 – Kammlach | Erneut dreister Fall von Diebstahl – Ehepaar wird im Schlaf Handtasche aus Pkw entwendet

Mittwochnacht, 01.08.18, gegen 03.00 Uhr, wurde wie bereits vor ca. zwei Wochen, ein im Fahrzeug schlafender Fahrer Opfer eines Diebstahls. Ein 41-jähriger Mann war mit seiner 38-jährigen Frau auf dem Weg von Zürich nach Bregenz. Gegen 02.00 Uhr entschlossen sie sich zu einer Pause und hielten mit ihrem Pkw auf dem Parkplatz Kammlachtal Süd der Autobahn A96 an. Sie schliefen auf dem Fahrer- bzw. Beifahrersitz ein und wurden gegen 03.00 Uhr durch einen lauten Knall aus dem Schlaf gerissen. Ein unbekannter Täter hatte die hintere Scheibe auf der Beifahrerseite eingeschlagen und die auf dem Rücksitz liegende Handtasche der Frau, in welcher sich neben verschiedenen persönlichen Dokumenten auch ein vierstelliger Bargeldbetrag befand, entwendet. Ihr Mann stieg sofort aus und konnte noch zwei Männer davonrennen sehen. Dem Ehepaar war es aber nicht möglich, eine nähere Personenbeschreibung abzugeben.

Wie die Täter flüchteten, ist nicht bekannt. Der am Fahrzeug entstandene Schaden wurde auf etwa 200 Euro geschätzt. Zeugen, welche vergangene Nacht auf einem Rastplatz entlang der BAB A96, speziell auf dem Parkplatz Kammlachtal Süd, verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtet haben, werden gebeten, sich mit der Autobahnpolizeistation Memmingen unter Telefon08331/100311 in Verbindung zu setzen.