A96-Holzgünz – Kollision zwischen Sattelzug und Pkw – Fahrzeug geht in Flammen auf

20170409_A96_Holzguenz_Unfall_Pkw-Brand_Lkw_Feuerwehr_Poeppel_0001

Foto: Pöppel

Am Sonntagnachmittag, 09.04.2017, gegen 15.30 Uhr, kam es auf der BAB A96 bei Memmingen zu einem schweren Verkehrsunfall, bei dem ein Pkw in Brand geriet.

Zwischen den Anschlussstellen Holzgünz und Memmingen-Ost, kurz nach der Auffahrt Holzgünz in Fahrtrichtung Lindau passierte das Unglück. Einem in Richtung Lindau fahrenden türkischen Lkw platze ein Reifen. Dadurch verriss es dem 46-jährigen Fahrer das Fahrzeug nach links. Ein nachfolgender österreichischer Pkw fuhr in Folge auf den Lkw auf und geriet auf die Mittelleitplanke. Dort geriet der Pkw in Brand. Der 47-jährige Fahrer konnte das Fahrzeug rechtzeitig verlassen. Er wurde vom Rettungsdienst in eine Klinik gebracht.

Die Feuerwehr Erkheim konnte den Fahrzeugbrand rasch ablöschen und sicherte die Unfallstelle. Die Feuerwehr Memmingen musste die Überholspur in Richtung München sperren. In beide Fahrtrichtungen kam es zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.