A96-Erkheim – Kleinkraftradfahrer mit lebensgefährlichem Spritsparen zur Freundin

Blaulicht Stopp KelleAm Freitagvormittag, 01.07.2016, fiel der Streife der Autobahnpolizei Memmingen auf der BAB A96 im Bereich von Erkheim ein Kleinkraftrad auf, welches bei 90 km/h mit teilweise nur noch einen Meter Abstand im Windschatten zu einem vorausfahrenden Sattelzug fuhr. Bei der anschließenden Kontrolle erklärte der 17-jährige Schweizer dass er auf dem Weg nach Ingolstadt zu seiner Freundin sei und auf der langen Fahrt somit etwas Zeit und Sprit sparen wollte.
Nach eingehender Belehrung über die Gefährlichkeit dieser Aktion zeigte sich der junge Mann einsichtig und erklärte, dass er beim nächsten Mal doch den Rat seiner Eltern befolgen wolle und mit dem Zug fahren würde. Der Schweizer „Romeo“ durfte schließlich weiterfahren, nicht jedoch ohne zuvor 100 Euro Geldbuße zu „berappen“.