A96-Buxheim – Geschäftsmann wird auf Autobahnparkplatz ausgeraubt

A96-Buxheim + 27.02.2013 + 13-0369

Opfer eines Raubüberfalls auf einem Autobahnparkplatz an der BAB96 wurde Mittwoch Vormittag, 27.02.2013, ein 49-jähriger Geschäftsmann aus Speyer.

spurensicherung11Der Mann war auf der Autobahn in Fahrtrichtung München unterwegs und hielt gegen 11.00 Uhr auf dem Parkplatz „Buxheimer Wald“ an um zu telefonieren. Kurz darauf parkte ein heller Kastenwagen hinter ihm ein und versperrte die Sicht nach hinten. Plötzlich standen zwei Täter an seinem Fahrzeug. Einer stand an der Fahrer-, der andere an der Beifahrerseite. Der Täter an der Beifahrerseite riss die Türe auf, richtete ein Messer auf den Geschädigten und forderte Bargeld. Dieser Aufforderung kam der 49-jährige Geschäftsmann nach und holte seine Geldtasche aus dem Aktenkoffer, die ihm der Täter dann aus der Hand riss.
Die darin befindlichen 200 Euro Bargeld, sowie einen Fotoapparat und ein Notebook, die sich ebenfalls in der Aktentasche befanden, nahm der Täter ebenfalls an sich. Anschließend stiegen die beiden Täter in den hellen und stark verschmutzten Kastenwagen mit ausländischen Teilkennzeichen BG oder BH und flüchteten in Richtung Autobahnkreuz Memmingen. Der überfallene Autofahrer erlitt durch die Tat einen leichten Schock.


Täterbeschreibung:
Beide Männer 30 – 35 Jahre alt, je 175 – 180 cm groß, einer mit dunklem Kapuzenshirt, Sonnenbrille und blauer Jeans bekleidet; der andere war bekleidet mit dunkler Jacke und ebenfalls einer blauen Jeans.
Die Kripo Memmingen hat die Ermittlungen zu diesem Raubüberfall aufgenommen. Sie bittet hierzu unter der Telefon 08331/100-0 um Hinweise.

Foto: Archivbild



Anzeige