A96 – Buchloe – Landsberg – 32-jährige Motorradfahrerin kommt ums Leben

Symbolbild

Symbolbild

Die Motorradsaison hat begonnen, damit leider auch die schrecklichen Meldungen über tödliche Unfälle.

Am Sonntagnachmittag, 11.03.2018, verunglückte eine 32-jährige junge Motorradfahrerin auf der BAB A96, zwischen den Anschlussstellen Buchloe und Landsberg. Die junge Unterallgäuerin war unterwegs in Richtung München. Nach Polizeiangaben wollte die Kradfahrerin einen Pkw überholen und kam dabei ins Schleudern. Sie stürzte mit ihrer Maschine und prallte in die Mittelleitplanke. Dabei erlitt die 32-Jährige so schwere Verletzungen, das sie noch an der Unfallstelle verstarb. Ihre Maschine rutschte noch einige hundert Meter weiter.

Die Autobahn wurde in Richtung München gesperrt und der Verkehr bei Buchloe ausgeleitet. Ein Sachverständiger für Unfallanalytik wurde von der Staatsanwaltschaft beauftragt, den Unfallhergang zu rekonstruieren.