A96-Buchloe – Autobahnpolizei stoppt Reisebus mit erheblichen Mängeln

autobahnpolizei bw symbolbildAm vergangenen Wochenende, 16./17.08.2014, kontrollierten die Beamten der Autobahnpolizei Memmingen einen Mazedonischen Reisebus. Zunächst stellten sie beim 52-jährigen Fahrer diverse Verstößen gegen die Lenk- und Ruhezeiten fest. Bei der weiteren Kontrolle kam heraus, dass der Busunternehmer ohne gültige Genehmigung für diese Art des Personentransportes unterwegs war und diesbezüglich in der Vergangenheit schon mehrfach negativ aufgefallen war. Dem nicht genug. Bei der Überprüfung des technischen Zustandes des Reisebusses stellten die Beamten massive Mängel bei der Achsaufhängung sowie der Lenkung fest.

Die Weiterfahrt wurde daraufhin an Ort und Stelle untersagt und der Bus zu einer Werkstatt begleitet. Für die zu erwartende Geldbuße behielten die Kollegen einen deutlich vierstelligen Betrag als Sicherheit ein.

Anzeige