A96 – Buchloe – Acht Verletzte bei Verkehrsunfall

A96 – Buchloe | 17.05.2012 | 12-1063

Am Donnerstag Morgen, 17.05.2012, kurz nach 4.00 Uhr, kam es auf der BAB A96 zu einem schweren Verkehrsunfall, in  den insgesamt fünf Pkw verwickelt waren.

17-05-2012 a96 buchloe vu feuerwehr-buchloe new-facts-eu

Momentan stellt sich der Sachverhalt wie folgt dar. Der erste Pkw-Fahrer kam bei einem Überholvorgang ins Schleudern und prallte gegen die Mittelschutzplanke. Dort blieb er quer zur Überholspur liegen. Der kurze Zeit darauf folgende zweite Pkw-Lenker bemerkte das Fahrzeug zu spät und fuhr gegen dessen linken hinteren Kotflügel. Anschließend kam der dritte Pkw-Führer zur Unfallstelle, versuchte auszuweichen, als er die Situation erkannte und wurde bei diesem Manöver von dem wiederum nachfolgenden vierten Pkw gestreift. Dieser vierte Pkw wurde daraufhin von einem fünften Fahrzeug gerammt, das kurze Zeit später folgte.

Bei dem Unfall wurden nach bisherigen Erkenntnissen insgesamt acht Personen verletzt. (zwei schwer, zwei mittel und vier leicht). Der 30-jährige Fahrer (Schweizer Staatsbürger) des ersten Fahrzeugs wurde mit einem Rettungshubschrauber der DRF in eine Münchener Klinik geflogen, die anderen Verletzten kamen in umliegende Krankenhäuser. Lebensgefahr besteht bei keiner der verletzten Personen. Vier Fahrzeuge erlitten einen Totalschaden. Der Gesamtschaden wird auf ungefähr 40.000 Euro geschätzt. Für die Bergungs- und Räumarbeiten waren neben dem Rettungsdienst Kräfte die Feuerwehr Buchloe und der Autobahnmeisterei Mindelheim im Einsatz. Die A96 war bis 7.45 Uhr in Richtung München total gesperrt.

Wie sich herausstellte hatten alle Beteiligten Schweizer Kennzeichen, kannten sich aber nach eigenen Angaben untereinander nicht. Das Ziel Aller war ein VW-Treffen am Wörthersee.

Foto: Feuerwehr Buchloe

Anzeige