A96 – Bad Wörishofen – Wiedergeltingen – Auffahrunfall endet tödlich – Fußgängerin auf Autobahn nötig Lkw-Fahrer zu Vollbremsung

20170110_A96_Woerishofen_Buchloe_Wertach-Parkplatz_Unfall_Lkw-Pkw-Feuerwehr_Poeppel_0012

Foto: Pöppel

Gegen 08.40 Uhr ereignete sich am Dienstagmorgen, 10.01.2017, ein schwerer Verkehrsunfall auf der BAB A96 in Fahrtrichtung München, in dessen Folge eine Fußgängerin schwer verletzt und ein Pkw-Fahrer getötet wurde.

Vom Parkplatz Wertachtal-Süd, der zwischen den Anschlussstellen Bad Wörishofen und Buchloe-West liegt, betrat aus bisher ungeklärten Gründen eine Frau die Autobahn. Dort wurde sie durch einen heranfahrenden Lkw erfasst und lebensbedrohlich verletzt. Ein nachfolgender Pkw fuhr auf den Lkw auf. Dessen 53-jährige Fahrer musste durch die eingesetzten Feuerwehren Türkheim, Bad Wörishofen und Buchloe mit hydraulischem Rettungsgerät befreit werden. Er erlag kurze Zeit später seinen schweren Verletzungen. Der 50-jährige Lkw-Fahrer erlitt einen Schock und musste vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden. An den beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden.

Neben den Feuerwehren aus Türkheim, Bad Wörishofen und Buchloe, sowie zwei Rettungshubschraubern (Christoph 17 aus Kempten und Christoph 22 aus Ulm) waren auch ein Kriseninterventionsteam (KIT) und die Autobahnmeisterei Mindelheim im Einsatz. Zur Bergung und Unfallaufnahme ist die Richtungsfahrbahn noch ab der Anschlussstelle Bad Wörishofen in Richtung München gesperrt. Die Dauer der Sperrung ist aktuell nicht abzusehen. Der Verkehr wird an der Anschlussstelle Bad Wörishofen abgeleitet; empfohlene Umleitung ist die beschilderte U35. Es kommt zu Behinderungen.

 

 

 

 

Anzeige