A96-Bad Wörishofen – Pkw überschlägt sich – Fahrerin muss von Feuerwehr gerettet werden

A96-Bad Wörishofen + 28.01.2013 + 13-0171

28-01-2013 bab-a96 buchloe vu new-facts-eu20130128 titel

Montag Abend, 28.01.2013, gegen 18.30 Uhr, geriet ein 47-jähriger Pkw-Fahrer aus dem Landkreis Landsberg auf der BAB A96 in Fahrtrichtung Lindau vom linken Fahrstreifen aus Unachtsamkeit auf den rechten Fahrstreifen. Auf diesem befand sich eine 29 Jährige mit ihrem Pkw.

Ihr Fahrzeug wurde im Heckbereich von dem Wagen des 47 Jährigen erfasst und geriet ins Schleudern. Im weiteren Verlauf kam sie von der Fahrbahn ab. Ihr Auto überschlug sich im angrenzenden Graben und blieb auf dem Dach auf der Fahrbahn liegen. Der Wagen des 47 Jährigen durchbrach den Wildschutzzaun und kam weiterhin auf der Fahrbahn zum Stehen.
Da die Frau aus dem Landkreis Dillingen in dem auf dem Dach liegenden Auto eingeklemmt wurde, musste die Feuerwehr Buchloe alarmiert werden. Diese konnte die schwer Verletzte aus dem Fahrzeug befreien. So konnte sie vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden. Der Unfallverursacher wurde leicht verletzt.
Beide Fahrzeuge mussten von einem Abschleppdienst geborgen werden. Es entstand ein Gesamtsachschaden von knapp 17.000 Euro. Für die Dauer der Bergung und der Unfallaufnahme durch die Autobahnpolizei Memmingen blieb der rechte Fahrstreifen gesperrt.

 

 

 

Anzeige