A96 – Aitrach – Memmingen – Lkw fährt ins Stauende – massive Behinderungen in beide Fahrtrichtungen

2018-04-24_A96_Aitrach_Memmingen_Lkw_Unfall_Stau_Feuerwehr_0003

Foto: Pöppel

Ein Lkw mit Anhänger fuhr ham Dienstagnachmittag, 24.04.2018, gegen 14.50 Uhr, auf der BAB A96, Höhe Westerhart, auf eine am Stauende befindliche Sattelzugmaschine mit Auflieger auf.

Der 23-jährige Unfallverursacher war in Richtung München unterwegs, versuchte noch nach links auszuweichen, konnte aber einen Zusammenstoß nicht vermeiden. Im weiteren Verlauf prallte er in die Mittelschutzplanke. Der Mann wurde leicht verletzt in ein Krankenhaus eingeliefert. Der 39-jährige Fahrer des Lkw mit Anhänger blieb unverletzt. Durch herumfliegende Teile wurde auch ein Pkw, der auf der Fahrspur in Richtung Lindau unterwegs war, beschädigt.

Die Autobahnpolizei Memmingen schätzt den Gesamtschaden auf mindestens 80.000 Euro. Mit an der Unfallstelle waren ferner 25 Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Aitrach. Es kam zu Verkehrsbehinderungen, da der Verkehr nur auf der Standspur an der Unfallstelle vorbeifließen konnte.

Gaffer, die an der Unfallstelle Aufnahmen mit Mobiltelefonen fertigten, wurden angezeigt. Sie erwarten ein Bußgeld in Höhe von mindestens 100 Euro und einen Punkt im Fahreignungsregister.