A8 – Zwei Lkw aufgefahren – Fahrer eingeklemmt

A8 – Augsburg | 15.07.2011 | 11-568

feuerwehren_nachtAm Freitag, 15.07.2011, kurz nach 23 Uhr, fuhr ein 42 Jahre alter Lkw-Fahrer mit seinem Gespann an der Anschlussstelle Augsburg-Ost in Fahrtrichtung München auf die BAB A8 auf. Nach wenigen hundert Metern kollidierte das Lkw-Gespann mit einem britischen Sattelzug, der auf dem Pannenstreifen abgestellt war und dessen Auflieger mit seinem linken Fahrzeugeck in den rechten Fahrstreifen hineinragte. Durch die Wucht des Anstoßes wurde die Ladung des Pannen-Lkw nach vorne geschoben. Dadurch wurde der im Führerhaus des Sattelzuges sitzende 55 Jahre alte, türkische Fahrer eingeklemmt und musste schwer verletzt durch die Windschutzscheibe geborgen werden. Der Fahrer des Lkw-Gespannes wurde leicht verletzt. Beide Fahrer kamen zur medizinischen Versorgung in das Zentralklinikum Augsburg.

 

An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 200.000 Euro. Da an der Unfallstelle Diesel ausgelaufen war, musste Erdreich abgetragen werden. Deshalb waren die beiden rechten Fahrstreifen bis Samstag, 16. Juli 2011, 08.45 Uhr gesperrt.

Nach Angaben des auffahrenden Lkw-Fahrers war die Beleuchtung des Sattelaufliegers defekt. Zeugen, die einen Sattelzug mit britischer Zulassung und defekter Beleuchtung auf dem Standstreifen zwischen Augsburg-Ost und der Anschlussstelle Friedberg beobachtet haben, werden gebeten sich mit der Autobahnpolizeistation Gersthofen unter Tel. 0821/323-1910 in Verbindung zu setzen.

Anzeige