A8-Ulm – Zwei Schwerverletzte nach Unfall mit Transporter, Pkw und Sattelzug

A8-Ulm + 26.11.2013 + 13-2134

26-11-2013 bab-a8 ulm lkw-unfall pkw feuerwehr poeppel new-facts-eu20131126 titel

Ein schwerer Verkehrsunfall auf der BAB A8, am Kreuz Ulm-Elchingen, führte am Dienstag Vormittag, 26.11.2013, kurz vor 11.00 Uhr, zu einer Sperrung der Richtungsfahrbahn Stuttgart. Ein Sattelzug mit Reifen beladen hatte einen Transporter erfasst und kippte um. Dabei wurden beiden Fahrzeuglenker schwer verletzt.

Nach ersten Informationen der Polizei war der 24-jährige Sattelzugfahrer mit seinem Gespann auf der rechten Fahrspur in Richtung Stuttgart unterwegs. Aus bisher ungeklärter Ursache kam er mit seinem Zug plötzlich nach links und touchierte dort ein Fahrzeug. Der Fahrzeuglenker versuchte noch nach links auszuweichen und prallte dort mit einem weiterem Fahrzeug zusammen. Der Sattelzug kam ins Schlingern und kippte schließlich um.

Durch Ersthelfer und mit Hilfe von Rettungsdienst und Feuerwehr konnte der Lkw-Fahrer aus seinem Führerhaus nach oben hin gerettet werden. Er wurde schwer verletzt. Er wurde mit dem Rettungshubschrauber „Christoph 22“ ins Klinikum nach Ulm geflogen. Der 61-jährige Autofahrer wurde ebenfalls schwer verletzt mit dem Rettungsdienst nach Ulm gebracht, der Fahrer des dritten Fahrzeugs blieb unverletzt.

Auf Grund der Bergungsarbeiten kommt es im Bereich der Unfallstelle zu Behinderungen.



 

Anzeige