A8-Thalfingen – VW-Bus kommt von Fahrbahn ab – zwei Schwerverletzte

A8-Thalfingen + 02.04.2013 + 13-0586

02-04-2013 a8 thalfingen unfall feuerwehr-thalfingen heckmann new-facts-eu

Am Dienstag, 02.04.2013, gegen 18.30 Uhr, kam ein VW-Bus von der BAB A 8, Fahrtrichtung München, Höhe Thalfingen, nach rechts von der Fahrbahn ab und stürzte die Böschung hinunter.

Ein 27-jährger Taxiunternehmer fuhr mit seinem VW-Bus auf dem rechten Fahrstreifen der A 8, zwischen Ulm-Ost und Elchingen, Richtung München. Aus bisher ungeklärter Ursache, allerdings ohne jegliche Fremdbeteiligung, kam der Fahrer mit seinem Fahrzeug nach rechts von der Fahrbahn ab. Anschließend überquerte er ca. 200 m einen angrenzenden Acker und stürzte danach ca. vier Meter die Böschung hinunter in einen querenden Feldweg. Der geschotterte Weg mündet wenig später in eine Unterführung der A 8. Dort kam das Fahrzeug auf der rechten Fahrzeugseite zum Liegen. Laut Ersthelfern wurde bei dem Verkehrsunfall der 27-jährige Fahrzeugführer aus dem Auto geschleudert.
Der 20-jährige Beifahrer war eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden.
Beide Personen wurden bei dem Unfall schwer verletzt und wurden vom Rettungsdienst in die Uni-Klinik nach Ulm verbracht. Vorsorglich war ein Rettungshubschrauber zur Unfallstelle angefordert worden.
Bei dem verunfallten Fahrzeug handelte es sich um ein Krankentransportfahrzeug, in welchem sich zur Unfallzeit kein Fahrgast befand. Es entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von ca. 30.000 Euro.
Zur Personen-, Fahrzeugbergung und Ausleuchtung der Unfallstelle war die Feuerwehr Thalfingen im Einsatz. Durch den Unfall ist es auf der Autobahn zu keinen Behinderungen gekommen.

Foto: Heckmann


Anzeige