A8 – Sattelzug stellt sich bei Schneeglätte quer – zwei Personen verletzt

A8 – Oberelchingen | 30.12.2011 | 11-1718

 IMG 6881

Am Freitagmorgen, 30.12.2011, gegen 3.10 Uhr, wurde der Polizei auf der A 8, Fahrtrichtung Stuttgart, ein querstehender Sattelzug mitgeteilt. Die Polizei stellte vor Ort fest, dass der Sattelzug  auf geschlossener Schneedecke ins Schleudern gekommen war. Im Fahrzeug befanden sich zwei Personen, die bei dem Unfall verletzt wurden. Sie kamen mit einem Rettungsfahrzeug in ein Krankenhaus.

Der schleudernde Sattelzug hatte bei dem Unfall mehrere Meter der Mittelschutzplanke niedergewalzt. Dabei wurden die Bremsleitungen abgerissen und der Sattelauflieger hing nur noch provisorisch an der Zugmaschine. Die Feuerwehr Elchingen war mit 25 Mann vor Ort und half bei der Bergung des Fahrzeuges und der Absicherung der Unfallstelle.

Die Autobahn war in Richtung Stuttgart während der Bergung des Sattelzuges gesperrt. Der Verkehr wurde an der Anschlussstelle Oberelchingen ausgeleitet. Die Sperrung dauerte bis 7.30 Uhr. Der entstandene Sachschaden an dem LKW und der Schutzplanke beträgt ca. 50.000 Euro.

Foto: privat

Anzeige