A8 – Oberelchingen – Verkerhsunfall – Fahrer stand unter Drogeneinfluss

 A8 – AS Ulm-Ost/AS Oberelchingen | 11.10.2011 | 11-1157

pkw-brand54Unter Drogeneinfluss stehend hat ein 49-jähriger Autofahrer am Dienstagmorgen, 11.10.2011, kurz nach drei Uhr, einen Unfall verursacht. Der Augsburger war mit seinem Wagen auf der A 8 zwischen den Anschlussstellen Ulm/Ost und Oberelchingen in Richtung München unterwegs und fuhr infolge Drogeneinfluss und Müdigkeit ungebremst auf einen vorausfahrenden Sattelzug mit tschechischer Zulassung auf.
Der Mann konnte nach dem Unfall leicht verletzt seinen Wagen verlassen. Unmittelbar danach fing der Pkw im Bereich der Fahrzeugfront Feuer und brannte dann vollständig aus. Die verständigten Feuerwehren aus Thalfingen und Unterelchingen löschten das Wrack ab und sicherten die Unfallstelle. Aufgrund des Verdachts auf Drogenbeeinflussung wurde beim Fahrer die Entnahme einer Blutprobe veranlasst und sein Führerschein sichergestellt. Der Mann wurde mit einem Rettungswagen in eine Klinik eingeliefert und bleibt dort vorläufig zur stationären Behandlung. Der Fahrer des Sattelzugs blieb unverletzt, der Gesamtschaden beträgt rund 25.000 Euro.

Anzeige