A8-Oberelchingen – Verkehrsunfall mit vier verletzten Personen

A8 OElchgn

Verkehrsbedingt kam es am Samstagnachmittag, 11.06.2016, auf der BAB A8, im Bereich der Anschlussstelle Oberelchingen, immer wieder zu stockendem Verkehr. Da ein 51-jähriger Ukrainer bei starkem Regen mit seinen Pkw zu schnell unterwegs war, konnte er nicht mehr rechtzeitig abbremsen und fuhr dadurch auf das vor ihm befindliche Fahrzeug auf. Durch die Aufprallwucht wurde dieses in einen weiteren Pkw geschleudert, der daraufhin noch mit einem Sattelzug kollidierte.
Die Bilanz des Unfalls: Vier verletzte Personen und ein Gesamtschaden von circa 14.000,- Euro.
Zur Unfallaufnahme und Bergung der Fahrzeuge war die Autobahn für etwa eine Stunde komplett gesperrt. Es bildete sich ein Rückstau von bis zu sechs Kilometern.