A8-Leipheim – Umgestürzter Pferdeanhänger behindert den Verkehr

A8-Leipheim + 15.06.2013 + 13-1080           

15-06-2013 bab-a8 laupheim umgestürzter-pferdeanhänger sperrung obeser new-facts-eu20130615 titel

Ein umgekippter Pferdeanhänger auf der BAB A8 führte zur Vollsperrung beider Fahrtrichtungen.


Am Samstagmittag, 15.06.2013, gegen 13.30 Uhr. fuhr ein Fahrzeuggespann mit einem Pferdeanhänger die BAB A8 von München in Richtung Stuttgart. Zwischen Günzburg und Leipheim kippte der Anhänger aufgrund eines Fahrfehlers nach rechts auf die Standspur. Im Anhänger befand sich ein Pferd, welches nach ersten Erkenntnissen und Untersuchung eines herbeigerufenen Tierarztes, keine Verletzungen erlitten hatte.
Das Pferd wurde mit gemeinsamen Kräften und gutes Zureden in einen anderen Pferdeanhänger geführt. War die  Autobahn zunächst noch einspurig in Richtung Stuttgart befahrbar, musste diese zur Sicherheit anderer Verkehrsteilnehmer während der Bergung in beide Fahrtrichtungen durch die Feuerwehr Günzburg komplett gesperrt werden. Auch die unmittelbar unter der Unfallstelle verlaufende St 2020 (Bubesheim-Schneckenhofen) wurde durch die Feuerwehr Bubesheim gesperrt.
Personen wurden bei dem Verkehrsunfall nicht verletzt. Nach der Bergung des Anhängers durch ein Abschleppunternehmen reinigte die Feuerwehr Günzburg die Fahrbahn und konnte danach die Sperrung der Fahrbahn wieder aufheben. Die Unfallaufnahme erfolgte durch die Autobahnpolizei Günzburg.

 

 

Foto: Obeser

 

Anzeige