A8 – Leipheim – Schleuser mit Opfern festgenommen

A8 – Leipheim + 17.06.2012 + 12-1462

festnahme polizistenEinen Schleuser, welcher eine Familie aus Bangladesch von Paris nach Deutschland gebracht hat, konnten Beamte der Autobahnpolizei Günzburg am Sonntag Nachmittag, 17.06.2012, an der Tank- und Rastanlage Leipheim auf der BAB 8 festnehmen. Bei der Kontrolle eines mit sechs Personen besetzten französischen Wagens fiel der 43-jährige Ivorer den Beamten auf, da er sich nicht ausreichend ausweisen konnte. Der Mann gab vor, die Familie auf der Fahrt in Richtung München aufgelesen und aus Mitleid mitgenommen zu haben, was sich jedoch bei Befragungen als nicht richtig erweisen sollte. Auf welchem Wege die fünfköpfige Familie von Bangladesh nach Deutschland gebracht wurde, muss noch näher ermittelt werden. Der 40-jährige Vater, die 39-jährige Mutter und die drei Kinder im Alter von 15, 12 und einem Jahr, konnten vorübergehend beim BRK Günzburg untergebracht und versorgt werden, bevor sie an die nächste Aufnahmeeinrichtung für Flüchtlinge überstellt werden. Der Schleuser wurde festgenommen und anschließend dem Haftrichter vorgeführt, welcher Haftbefehl erließ. Das von dem Ivorer mitgeführte Bargeld, möglicherweise der erhaltene Schleuserlohn, wurde sichergestellt.

Anzeige