A8 – Leipheim – Sattelzug fährt auf Sicherungsanhänger

A8 – Leipheim | 29.03.2012 | 12-0707

zwiebler 29-03-2012-bab-a8 sicherungsanhänger verkehrsunfallEin Sattelzug ist am Donnerstagmorgen, 29.03.2012, gegen 9.30 Uhr, auf der BAB A 8 zwischen Leipheim und Günzburg in ein Sicherungsfahrzeug der Autobahnmeisterei gekracht. Der 55-jährige Fahrer des Lastwagens gab an, dass er zuvor von einem unbekannten Autofahrer beim Wiedereinscheren nach dessen Überholvorgang „geschnitten“ wurde. Um einen Streifzusammenstoß mit dem zu knapp vor ihm einscherenden Wagen zu vermeiden, musste der Sattelzugfahrer nach rechts auf den Seitenstreifen ausweichen. Dort stand zu dieser Zeit aber ein Sicherungsgespann der Autobahnmeisterei. Der Sattelzug krachte seitlich in den Transporter, in dem glücklicherweise niemand saß. Das Sicherungsfahrzeug stand auf dem Seitenstreifen, um den Verkehr in Richtung München auf eine bevorstehende Fahrbahnverengung hinzuweisen. Der Gesamtschaden wird auf ca. 45.000 Euro geschätzt. Das Fahrzeug der Autobahnmeisterei wurde total beschädigt. Von dem Unfallverursacher, der ohne anzuhalten in Richtung München weiterfuhr, ist nur bekannt, dass es sich um ein silberfarbenes Pkw-Kombi-Modell handelt. Die Autobahnpolizei Günzburg ermittelt wegen Unfallflucht und bittet um Hinweise unter Telefon 08221/919-311.

Anzeige