A8-Leipheim – Polizeibeamten mit Eisenstange bedroht

A8 – Leipheim + 17.10.2012 + 12-2453

festnahme polizistenBei einer Routinekontrolle durch einen Beamten der Verkehrspolizei Neu-Ulm kam es am Mittwoch Nachmittag, 17.10.2012, auf dem Gelände der Tank- und Rastanlage Leipheim beinahe zu einer tätlichen Auseinandersetzung.

Der Polizist hatte einen Lkw-Fahrer zu einer allgemeinen Verkehrskontrolle angehalten und nach den erforderlichen Dokumenten befragt. Dabei geriet der 72-jährige Württemberger derart in Rage, dass er die Kontrolle verweigerte und den Beamten übelst beleidigte. Wutentbrannt zog der Mann eine Eisenstange hervor, die er im Führerhaus griffbereit liegen hatte und drohte zuzuschlagen. Geistesgegenwärtig drückte der 41-jährige Polizeibeamte die Fahrertüre zu und forderte Verstärkung an.

Mit Unterstützung durch Beamte der Autobahnpolizei Günzburg beruhigte sich der leicht alkoholisierte Brummifahrer. Bei dem Mann wurde eine Blutentnahme veranlasst, er wird wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte, versuchter gefährlicher Körperverletzung und Beleidigung sowie anderer Delikte angezeigt. Weiterfahren durfte der 72 Jährige nicht mehr, der Lastwagen wurde von einem anderen Fahrer der Spedition abgeholt. Ob der Mann seinen Führerschein behalten darf, entscheidet ein Richter.



Anzeige