A8-Leipheim – Fünf Fahrzeuge bei Verkehrsunfall verunglückt

A8-Leipheim + 19.04.2013 + 13-0727

polizei fw-lindau bab new-facts-eu poeppelZwei Autos, zwei Kleintransporter und ein Lastwagen waren am Freitagmorgen, 19.04.2013, gegen 6.35 Uhr, auf der BAB A 8 zwischen dem Autobahnkreuz Ulm/Elchingen und Leipheim in einen Unfall verwickelt. Verletzt wurde glücklicherweise niemand, der Gesamtschaden dürfte rund 37.000 Euro betragen.
Ein 59-jähriger Monteur war mit seinem Kastenwagen auf dem mittleren von drei Fahrstreifen in Höhe Riedheim in Richtung München gefahren und wollte einen vorausfahrenden Wagen überholen. Er scherte auf den linken Fahrstreifen aus, wobei dort aber von hinten ein Auto mit hoher Geschwindigkeit angefahren kam. Der 50-Jährige in diesem Wagen musste abbremsen und nach rechts ausweichen, um ein Auffahren zu verhindern.

Hierbei geriet das Auto außer Kontrolle und schleuderte zunächst gegen den Kastenwagen, dann gegen einen Kleintransporter und schrammte dann entlang der Betongleitwand. Von dort wurde das Auto abgewiesen und krachte schließlich gegen einen auf der rechten Spur fahrenden Lastwagen. Durch umherfliegende Fahrzeugteile wurde ein Auto, welches auf der Gegenfahrbahn in Richtung Stuttgart unterwegs war, getroffen und beschädigt. Zwei Fahrzeuge mussten von der Autobahn abgeschleppt werden.

 

Anzeige