A8 – Jettingen-Scheppach – Nach Reifenplatzer geht Lkw in Flammen auf

A8 Oberelchingen LKW Brand

Foto: Zwiebler/Symbolbild

Die Autobahnpolizei Günzburg wurde am Dienstag, 12.06.2018, um 23.30 Uhr, über einen brennenden Sattelzug verständigt. Der 60-jährige Fahrer eines slowakischen Sattelzuges war auf der A8 bei Jettingen-Scheppach in Richtung Stuttgart unterwegs. Laut Angaben des Fahrers, der unverletzt das Führerhaus verlassen konnte, war der vordere rechte Reifen der Zugmaschine geplatzt. Er steuerte sein Fahrzeug auf den Seitenstreifen und stellte dort fest, dass bereits die Flammen das Führerhaus ergriffen hatten. Anschließend griff das Feuer auch auf den Sattelauflieger über. Der komplette Sattelzug brannte aus. Die Feuerwehren Burgau, Adelsried, Horgau und Zusmarshausen waren vor Ort. Der Verkehr wurde bei Zusmarshausen ausgeleitet. Die Lösch- und Bergungsarbeiten dauerten bis in die Morgenstunden an.

Die A8 in Richtung Stuttgart war während dieser Zeit gesperrt. Der entstandene Sachschaden dürfte ca. 120.000 Euro betragen.