A8 – Günzburg – Ohne Führerschein, aber mit Waffe unterwegs

A8 – Günzburg | 23.02.2012 | 12-0464

schleierfahndung2Donnerstag, 23.02.2012, in den späten Nachmittagsstunden, kontrollierten Beamte der Schleierfahndung der Verkehrspolizeiinspektion (VPI) Neu-Ulm auf der BAB A8 an der Anschlussstelle Günzburg in Fahrtrichtung München einen Pkw mit deutschen Kennzeichen. Den Beamten fiel auf, dass diese Kennzeichen entstempelt waren. Es stellte sich heraus, dass dies wegen des fehlenden Versicherungsschutzes erfolgt war. Der 31-jährige deutsche Fahrzeugführer aus dem Raum Augsburg konnte zudem keinen Führerschein vorzeigen. Die Ermittlungen ergaben, dass dem Mann die Fahrerlaubnis von behördlicher Seite aus entzogen worden war. Im Handschuhfach des Fahrzeuges fanden die Beamten ferner eine Gaspistole mit dazugehörigem Magazin. Einen erforderlichen Waffenschein hierfür besaß der Mann ebenfalls nicht. Gegen ihn wird nun ein Ermittlungsverfahren wegen mehrerer Straftaten und Ordnungswidrigkeiten eingeleitet. Zudem wurde dem Mann die Weiterfahrt an Ort und Stelle unterbunden. 

Anzeige