A8-Günzburg – Lkw mit Farben beladen umgekippt – Fahrbahn Richtung München blockiert

LKW Unfall GZ A8 Ri Burgau

Foto: Zwiebler

Am Mittwoch Morgen, 18.06.2014, gegen 6.30 Uhr, ereignete sich auf der BAB A8 zwischen den Anschlussstellen Günzburg und Burgau in Fahrtrichtung München ein schwerer Lkw-Unfall.

Ein Lkw mit Anhänger aus dem Raum Karlsruhe war heute früh gegen 06.30 Uhr auf der Autobahn in Richtung München unterwegs. Zwischen den Anschlussstellen Günzburg und Burgau kam der Fahrer auf das rechte Bankett und prallte gegen die rechte Schutzplanke. Anschließend schleuderte er auf die Fahrbahn zurück und die Zugmaschine kippte um.

Die Ladung der Zugmaschine, die aus Farben und Lösungsmitteln bestand, verteilte sich auf der Fahrbahn. Bei dem Unfall wurde der 60jährige Lkw-Fahrer leicht verletzt in ein Krankenhaus eingeliefert. Derzeit ist die Bergung des Lkw im Gange. Die Fahrbahnen in Richtung München sind voraussichtlich bis 13 Uhr gesperrt, der linke Fahrstreifen auf der Gegenfahrbahn ist ebenfalls zur Bergung gesperrt. Derzeit ist noch die Feuerwehr, die Polizei und das Wasserwirtschaftsamt im Einsatz.

Der Verkehr in Richtung München wird ausgeleitet. Der Gesamtschaden wird derzeit auf ca. 100.000 Euro geschätzt. Die genaue Unfallursache ist noch nicht bekannt.

 

Anzeige