A8-Günzburg – Falsche Kennzeichen an Kleintransporter – keine Zulassung – keine Versicherung

Blaulicht Stopp KelleBeamte der Autobahnpolizei Günzburg kontrollierten am Dienstag, 22.03.2016, gegen 15.30 Uhr, auf der A8 bei Günzburg, einen Kleintransporter mit Anhänger. Das Gespann war in Fahrtrichtung München unterwegs. Bei der Kontrolle stellten die Beamten fest, dass der Fahrer, ein rumänischer Staatsbürger, von Irland kommend in seine Heimat unterwegs war. Dort hatte er den Kleintransporter, den Anhänger und den auf dem Anhänger befindlichen Pkw gekauft.
Es wurde festgestellt, dass der geladene PKW nicht ordnungsgemäß gesichert war. Außerdem befanden sich am Zugfahrzeug und am Anhänger die gleichen Kennzeichen. Auf Vorhalt gab der Mann an, dass dies in Irland so üblich sei. Damit gaben sich die Beamten jedoch nicht zufrieden, sondern überprüften den Sachverhalt bei den irischen Kollegen. Dabei stellte sich heraus, dass beide Fahrzeuge nicht zugelassen waren und kein Versicherungsschutz bestand. Außerdem lag ein Kennzeichenmissbrauch vor. Die Weiterfahrt wurde unterbunden und eine Sicherheitsleistung einbehalten. Die Fahrt konnte er Fahrer erst fortsetzen, nachdem er beim Landratsamt eine neue Zulassung beantragt hatte.