A8-Burgau – Reisebus aus Rumänien mit Sommerreifen unterwegs

A8-Burgauer See + 09.12.2012 + 12-2897

APS Winter-BAB new-facts-euNachdem ein Omnibus aus Rumänien am Sonntag Abend, 09.12.2012, im Baustellenbereich der BAB A 8, kurz nach der Rastanlage Burgauer See, bei schneeglatter Fahrbahn zu weit nach rechts gekommen und gegen mehrere Warnbaken gestoßen war, konnten Beamte der Autobahnpolizei Günzburg feststellen, dass auf der Antriebsachse keine Winterreifen montiert waren. Am Bus entstand Sachschaden nicht unter 1.000 Euro. Der 49-jährige Busfahrer war mit 20 Fahrgästen zu einer Ausflugsfahrt nach Baden Württemberg unterwegs. Die Weiterfahrt mit dieser Bereifung wurde angesichts der vorherrschenden winterlichen Straßenverhältnisse unterbunden. Der Fahrer musste eine Sicherheitsleistung in Höhe von 140 Euro in bar bezahlen.

Der Reisebus wurde von den Beamten zum nächsten Autohof eskortiert, wo durch eine Fachfirma entsprechende Bereifung montiert wurde.

 

Anzeige