A8-Burgau – Frau und Kinder schlafen während der Fahrt im Kofferraum

A8-Burgau + 08.08.2013 + 13-1417

polizeijacken-polizei-gelb new-facts-eu poeppelEine Sicherheitsleistung musste ein 37-jähriger Russe aus Sankt Petersburg bezahlen, weil er seine Frau und die beiden sechs- und acht Jahre alten Kinder während der Fahrt auf der BAB A 8 bei umgeklappten Rücksitzen im Kofferraum schlafen ließ.

Beamte der Autobahnpolizei Günzburg kontrollierten das Auto des Mannes am Donnerstag Morgen, 08.08.2013, im Bereich der Anschlussstelle Burgau und entdeckten die ungesichert im Fond des Wagens Schlafenden. Die Autobahnpolizei weist darauf hin, dass sämtliche Fahrzeuginsassen, vor allem auch auf längeren Urlaubsreisen, vorschriftsmäßig gesichert sein müssen.

Der Russe wurde entsprechend belehrt und durfte nach Sicherung seiner Familie die Heimreise nach Stankt Petersburg antreten.


Anzeige