A8 – Burgau – Autobahn nach Starkregen überflutet

A8 – Burgau + 13.06.2012 + 12-1411

polizeiauto-55Nach den heftigen Regenfällen am Mittwoch Abend, 13.06.2012, wurde die Autobahn zwischen den Anschlussstellen Günzburg und Burgau derart überflutet, dass eine Sperrung erforderlich wurde. Im Bereich der A8-Baustelle bei Limbach, Lkrs. Günzburg, hatte es derart heftig geregnet, dass gegen 20 Uhr eine Fahrbahn überflutet wurde und das Wasser nicht mehr schnell genug ablaufen konnte. Die Feuerwehren aus Burgau, Günzburg und Leipheim mussten mit großen Pumpen anrücken, um das aufgestaute Wasser von der Fahrbahn zu entfernen. Dazu wurde die Autobahn in beide Richtungen für die Dauer von etwa zwei Stunden voll gesperrt. Das Wasser hatte sich nach Angaben der Feuerwehr bis auf ca. 30-40 cm aufgestaut. Die Feuerwehren waren mit rund 50 Mann und mehreren Einsatzfahrzeugen vor Ort und konnten erst gegen 22 Uhr, nach Reinigung der Fahrspuren, ihren Einsatz beenden. In beiden Richtungen bildeten sich kilometerlange Rückstaus. Zu Unfällen war es in diesem Zusammenhang nicht gekommen. Kräfte der Autobahnmeisterei waren zur Absicherung des jeweiligen Stauendes eingesetzt.


Anzeige