A8-Bubesheim – Pkw überschlägt sich – drei Schwerverletzte

18-11-2014-unterallgaeu-unggenried-stetten-unfall-toedlich-feuerwehr-poeppel-new-facts-eu20141118_0010

Symbolbild

Drei Männer wurden nach einem Unfall auf der BAB A8 Mittwoch Früh, 02.09.2015, ins Krankenhaus eingeliefert. Der Unfall sorgte zudem für einen Rückstau von mehreren Kilometern in Richtung Stuttgart.
Vermutlich wegen Sekundenschlafs und Alkoholbeeinflussung des 22-jährigen Fahrers kam ein Pkw gegen 6.20 Uhr zwischen den Anschlussstellen Günzburg und Leipheim nach rechts von der Autobahn ab, geriet hinter die Schutzplanken und überschlug sich an der Böschung. Bei dem Unfall verletzten neben dem Fahrer auch die beiden 20 und 23 Jahre alten Mitfahrer schwer und wurden mit dem Rettungsdienst in Krankenhäuser nach Ulm und Günzburg gebracht.
Der total beschädigte Kleinwagen musste geborgen und abgeschleppt werden. An den Schutzplanken entstand erheblicher Sachschaden. An der Unfallstelle halfen die Feuerwehr aus Günzburg und der Autobahnbetreiber Pansuevia. Wegen des Unfalls und der folgenden Bergungsmaßnahmen staute sich der Verkehr in Richtung Stuttgart etwa fünf Kilometer zurück.
Die Aufräumarbeiten dauerten bis 08 Uhr an. Den Sachschaden gibt die Autobahnpolizei Günzburg mit rund 15.000 Euro an. Beim Unfallverursacher wurde die Entnahme einer Blutprobe veranlasst.